Aktuelles aus Bamberg

Aktuelle Nachrichten zum Leben in Bamberg

Handelsriese im Laubanger will sich neu aufstellen,

Der WInd des Wandels pfeift auch durch das erfolgsverwöhnte Gewerbegebiet Bamberger Laubanger. Gibt es Konzepte, die die Kunden zurückbringen?

Trend zum Schmökern: Auch Hallstadt hat nun eine Bücherzelle,

Im Hallstadter Stadtpark gibt es nun Literatur zum Mitnehmen und zum Dalassen für andere. Das war nur eine Attraktion, mit der der Hallstadter Herbstmarkt viele Besucher anzog.

Leerstand zwingt zum Handeln: Wie die Trendwende im Bamberger Laubanger gelingen soll,

Im Fachmarktzentrum gegenüber von Obi stehen mittlerweile große Flächen leer. Doch nun soll die Trendwende kommen.

Textilien: Ein Label ist nicht genug,

Die Zuwachsraten von Fair-Trade waren zuletzt bei Kleidung am größten. Das liegt vor allem am Segment Berufskleidung. Die Firma Greiff in Bamberg ist darauf spezialisiert.

Sexueller Übergriff auf dem Parkplatz: Gericht sucht stundenlang nach der Wahrheit,

Gab es den sexuellen Übergriff auf einem Parkplatz - oder lügt das Opfer? Die Wahrheitssuche war für das Gericht in Kulmbach zeitraubend.

Oberfrankens Trachten: "Ein Stoff gewordener Schatz seiner Heimat",

Im Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf wurde ein Buch präsentiert über Oberfrankens Trachten.

Kirchenverwaltungswahlen: Demokratie von unten funktioniert,

Rund 600000 Katholiken im Erzbistum Bamberg können am Sonntag (18. November) eine neue Kirchenverwaltung der 530 Kirchenstiftungen wählen. Im weltlichen Bereich gibt es so ein Gremium aus Ehrenamtlichen nicht.

2000. Geburt im Bamberger Klinikum ist doppeltes Babyglück,

Das Bamberger Klinikum nimmt Kurs auf einen neuen Geburtenrekord.

Noch vor Arzt und Sanitäter da - First Responder,

Sie haben schon weit über 1000 Einsätze absolviert - die Burgwindheimer Feuerwehrsanitäter.

Verhandlungsmarathon am Gericht wegen eines sexuell motivierten Übergriffs,

Mit dem Vorwurf der sexuellen Nötigung hatte sich das Kulmbacher Schöffengericht zu beschäftigen - in einer fast siebenstündigen Marathonverhandlung.

Herbstliche Tage, kältere Nächte: So wird das Franken-Wetter

Typisch herbstlich bleibt das Wetter in Franken - zumindest am Mittwoch und Donnerstag. Unser Wetterexperte weist aber auch darauf hin, dass es in den Nächten zunehmend kälter wird.

Muna in Bamberg: Das militärische Erbe ist allgegenwärtig,

Viele nutzten die Chance, die "Muna" zu besichtigen. Es zeigte sich: Das militärische Erbe ist allgegenwärtig, die Natur aber auch. Mit Kommentar.

Mehr Ökologie wagen,

Flüsse sollen aus ihren beengten Betten befreit werden. Dafür rollen im nördlichen Landkreis Bamberg die Bagger. Reckendorf, Baunach, Lauter, Hallstadt, Zapfendorf: Einige Maßnahmen wurden bereits umgesetzt, weitere sind geplant.

Anwohner retten Fische aus vertrocknetem Fuchsenweiher in Bamberg,

Dem dürrebedingten Fischesterben am Fuchsenweiher konnte Gunar Rusche nicht mehr zusehen. In Eigenregie startete er eine Rettungsaktion, die Nachbarschaft half mit. Dann wurde auch der Pächter aktiv.

Eine harmonische Einheit,

Erzbischof Ludwig Schick kam zur Altarweihe in die katholische Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Mistendorf.

Ermittlungen nach Brand im Bamberger Ankerzentrum: Polizei zieht Schlussstrich,

Die Polizei geht wegen der großen Zerstörung nicht mehr davon aus, die Ursache für den Brand im Asylzentrum klären zu können. Die Ermittler schließen aber einen technischen Defekt aus.

Sind Asylunterkünfte die Lösung? Bamberg braucht dringend Studentenwohnungen,

An der Uni Bamberg sind über 13.000 Studenten eingeschrieben. Die Situation am Wohnungsmarkt bleibt schwierig. Könnten frühere Asylunterkünfte helfen?

Spannender Rundgang durch die Bamberger Muna,

Es war ein Stück Stadterkundung vor brisantem Hintergrund: Bima und Stadt öffneten fünf Tage vor dem Bürgerentscheid die Tore zur Muna, und viele kamen.

Mann (41) aus dem Kreis Bamberg soll Nachbarskind vergewaltigt haben - Opfer einer Verleumdung?,

Vor dem Landgericht Bamberg muss sich ein 41-Jähriger aus dem Landkreis verantworten: Er soll eine Zwölfjährige aus der Nachbarschaft vergewaltigt haben. Doch zu Beginn der Verhandlung stritt der Angeklagte alles ab. Er sieht sich als Opfer einer Verleumdung.

Verzweifelte Suche: Woher kommen coliforme Keime im Heiligenstadter Trinkwasser?,

Änderungen eines Bebauungsplanes, Ausfälle im Pumpwerk Veilbronn sowie Keime im Trinkwasser kamen in der Gemeinderatsitzung in Heiligenstadt zur Sprache.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.